Xella Porenbeton - Fabrikplanung Porenbetonwerk


Referenzen
Ausgangssituation

Xella Porenbeton (ehemals Hebel) ist ein führender Hersteller von Porenbetonsteinen mit > €120 Mio. p.a. Umsatz.

Um das Geschäft regional auszuweiten, soll ein neues Werk errichtet werden.

PI wurde beauftragt, das neue Werk mit modernster Prozesstechnik zu konzipieren und auf der "grünen Wiese" zu errichten.

Ergebnis
  • in Betrieb genommene Fabrik, Kapazitätserweiterung
  • deutliche Steigerung der Produktivität
Leistungen PI

Konzeption
In der Konzeptphase wurden von PI im Team mit dem Kunden, u.a.

  • Fertigungssegmente und -organisation definiert
  • Logistikkonzept (Materialfluss, Steuerungsprinzipien, Lager- und Fördersysteme) erstellt
  • Ressourcen (Personal, Anlagen, Gebäude) dimensioniert
  • Grobkonzept Werksentwicklung erstellt
    • Investitionen, Kosten
    • Layout "grüne Wiese"
    • Masterplan zur Umsetzung

Detaillierung
In der Detaillierungsphase wurden von PI im Team mit dem Kunden, u.a.

  • Prozesstechnik (insbesondere Dosieren, Trocknen) definiert
  • Fertigungssegmente und -inseln detailliert
    • Maschinenaufstellplan (M 1:100) erstellt
    • R+I -Schema für Medienversorgung und -entsorgung erstellt
    • Anlagenliste erstellt
    • Anlagentechnik spezifiziert
  • Lager- und Fördertechnik spezifiziert
  • Anlagen-, Lager- und Fördertechnik ausgeschrieben, Angebote eingeholt und vergabefertig aufbereitet
  • Gebäude und technische Gewerke spezifiziert
  • Ingenieurbüros angefragt, ausgewählt und eingebunden
    • Architekt und Baustatiker
    • Heizung/Lüftung/Sanitär
    • Sachverständiger (Bodengutachter, Brandschutz)
  • Genehmigungsunterlagen (BImSchG) erstellt und Genehmigung eingeholt
  • Budget und Terminplan erstellt, Projektcontrolling aufgebaut

Umsetzung
In der Umsetzungsphase wurden von PI im Team mit dem Kunden, u.a.

  • Details mit Lieferanten festgelegt
  • Schnittstellen zum Kunden (Planung, Produktion, Instandhaltung) und zu anderen Lieferanten oder Dienstleistern (Bau, Medien u.a.) abgestimmt, Lösungen entwickelt
  • Sachgerechte Erbringung der einzelnen Leistungen kontrolliert und gesteuert
  • Inbetriebnahmen, Mängelbehebung, MFU/Leistungstests und Abnahmen koordiniert
  • Budget (Investitionen) verfolgt
  • Projektfortschritt protokolliert: Protokoll, Fotos, Terminplan
  • Ingenieurbüros gesteuert (Oberbauleitung)
Themen

Technik: Wertstrom, Fertigungssegmente, Materialfluss, Layout, Anlagentechnik, Medienver- und entsorgung, Lagertechnik, Fördertechnik, Steuer- und Leittechnik

Abläufe: Fertigungsorganisation

Gewerke

Wiege- und Dosiereinrichtung, Mischer, Trockner, Autoklaven, Präzisionsschneidsysteme, hydraulische Kräne, Lager- und Fördersysteme, Produktionshalle sowie Labors und Büroräume

Xella Porenbeton GmbH
Fabrikplanung Porenbetonwerk
Erzeugnis: 
Porenbeton
Ort: 
München

Investition:€42 Mio.
Projektdauer:0,5 Jahre (Konzeption+Detaillierung)
1,5 Jahre (Umsetzung)